Rohr- und Kanal TV Untersuchung von Rohrreinigung Stein in Brilon

Die TV-Inspektion Ihrer Entwässerungsanlage liefert Ihnen einen Ein- und Überblick über deren optischen Zustand. Bei Problemen im Leitungssystem stehen bereits für den ersten Schritt der Diagnose beeindruckende Techniken zur Verfügung. Hierzu gehört eine kurvengängige, selbstfahrende Kamera sowie eine abbiegefähige Kamera. Diese analysieren die Leitungen und senden dabei hochauflösende Bilder aus dem Rohr an den Monitor. Sind die schadhaften Passagen ermittelt, kann effizient gehandelt werden.
Nur durch die TV-Inspektion können wir feststellen ob eine und welche Sanierung sinnvoll ist.

Technik

Unsere selbstfahrende Schwenkkopfkamera ist für Leitungen ab DN 100 bis DN 600 einsetzbar. Die Farb-Schiebekameras sind einsetzbar von DN 40 bis maximal DN 250. Wir verfügen über verschiedene Ausführungen:

  • Axialkopf

  • Dreh- und Schwenkkopf

  • abbiegefähigen Kamerakopf ab DN 100

Kanalortung

Durch die Rohr – und Kanalortung können wir einen Defekt in der Leitung schnell und präzise ausfindig machen. Unser kompaktes, elektronisches Ortungssystem besteht aus einem Sender (mit dem auch unsere Kameraköpfe ausgestattet sind) und einem Empfänger mit Signalanzeige.

Verfahren

Der Sender wird an die schadhafte Stelle im Rohr oder Kanal angebracht und kann dann vom Empfänger oberirdisch geortet werden. Der Empfänger verfügt über eine Tiefenanzeige und findet den Sender in bis zu 10 Meter Tiefe. So erhalten Sie eine genaue Angabe über den Verlauf der Leitungen, bzw. über die Position der gesuchten Stelle, die wir für Sie markieren.

Vorteile

Sollte eine grabenlose Sanierung nicht möglich sein, kann die beschädigte Stelle mit Hilfe der Ortungsanlage gezielt freigelegt werden. Auf diese Weise werden unnötige Schäden vermieden und der Reparatur- und Kostenaufwand gemindert.